Spinat-Käse-Quiche mit Kirschtomaten

Vor ein paar Tagen war Mädelsabend angesagt! An so einem schönen Abend unter Freundinnen läuft nichts ohne leckeres Soulfood, bei dem es sich genussvoll und ausgedehnt quatschen lässt. Dieses Mal habe ich mich für eine leckere Spinat-Käse-Quiche mit Kirschtomaten entschieden. Die Zubereitung dauert zwar alles in allem etwas länger. Aber die Zeit lässt sich ja durchaus nutzen, um bei einem leckeren Gläschen Prosecco den neuesten Küchentratsch auszutauschen. Stööößchen!

Spinat-Käse-Quiche mit Kirschtomaten

Zutaten für ca. 12 Stücke:

  • 250 g + etwas Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  • 5 Eier (Gr. M)
  • 125 g kalte + 1 EL + etwas Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Packungen (à 500 g) TK-Blattspinat
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 250 g Kirschtomaten
  • 200 ml Milch
  • 200 g Schmand
  • 100 g Gruyère (Bergkäse) am Stück
  • 125 g Mozzarella
  • 2 EL Pinienkerne

Zubereitung:

1. Für den Mürbeteig 250 g Mehl und 1 TL Salz mischen. 1 Ei, 125 g Butter in Stückchen und 1–2 EL kaltes Wasser zufügen. Zuerst mit den Knethaken des Rührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Gefrorenen Spinat und 1-2 EL Wasser zugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten dünsten bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Dabei ab und zu umrühren.  Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3. Ofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3). Eine Tarteform  (ca. 28 cm Ø) fetten. Teig auf ­etwas Mehl rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Die Tarteform damit auslegen, am Rand hochziehen und leicht andrücken. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Semmelbröseln bestreuen.

4. Tomaten waschen. Spinat und Tomaten auf dem Teig verteilen. Milch, Schmand und 4 Eier verquirlen. Käse reiben und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat und einer Prise Cayennepfeffer würzen. Eiersahne über das Gemüse gießen. Mozzarella in Scheiben schneiden und die Quiche damit belegen.

5. Im heißen Backofen auf der mitt­leren Schiene 40–50 Minuten backen. Ca. 5 Minuten vor Backzeitende mit Pinienkernen bestreuen.

Lasst es euch schmecken

Euer

fräulein cook-mahl!

Share Button

2 Kommentare

    • Liebe Toni!
      Da will ich Dir gar nicht widersprechen :-)
      Aber die Tarte schmeckt wirklich köstlich- da kann man auch die bösen Kalorientierchen mal für einen Moment vergessen…

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.